Personale und mediale Kunst- und Kulturvermittlung


Personale Kunst- und Kunstvermittlung

Die personale Vermittlung umfasst alle Formen der direkten Vermittlung durch die Kunst- und KulturvermittlerInnen oder den MuseumspädagogInnen.

Formen personaler Vermittlung

  • Führung,
  • Gespräch (Gesprächsrunde oder Gesprächskreis),
  • Diskussionsveranstaltung,
  • Ausstellungsauskunft,
  • Aktion oder Workshop,
  • Historische Spiel,
  • Familien(sonn)tag,
  • Lehrerfortbildung,
  • Kindergeburtstag,
  • Ferienprogramm,
  • Themenwanderung,
  • Malatelier oder Werkstatt,
  • Vortrag.

Personale Vermittlungsangebote unterliegen in der Regel einer Reihe struktureller Einschränkungen. Zum Beispiel dauert eine Führung oder ein Workshop im Museum durchschnittlich 1 bis 2 Stunden. [Gruber 2009a] "Die Teilnahme an diesen personalen Vermittlungsangeboten ist meist einmalig, selten wiederkehrend und kontinuierlich. Schüler kommen bspw. [...] einmal im Jahr, etwa im Rahmen eines Ausflugs und vom Schulkontext isoliert." [Gruber 2009a, S.30]

Mediale Kunst- und Kulturvermittlung

Die mediale Vermittlung umfasst alle Ansätze, in denen die direkte Vermittlung durch ein Mediumwie Saalzettel, Broschüren, Ausstellungskataloge oder Museumskoffer ersetzt oder unterstützt wird. Zu den medialen Vermittlungs- und Bildungsangeboten zählen auch jene Angebote, die sich durch den Einsatz neuer Technologien auszeichnen wie im Folgenden beschrieben wird. Diese Form der Vermittlung wird oftmals auch als digitale oder medial gestützte Kunst- und Kulturvermittlung bezeichnet. Hierbei wird zwischen dem Technologieeinsatz innerhalb und außerhalb des Ausstellungsraumes unterschieden. Museale Vermittlungsangebote im Internet werden zur online Vermittlung gezählt, wobei nicht mit dem Internet in Verbindung stehende Angebote zur offline Vermittlung gehören. [Gruber 2005, 2009a]

Formen medialer Vermittlung

Mediale Vermittlungsangebote innerhalb der Institution

  • Besucherorientierte Text wie Infoblatt,
  • Saalzettel, Infobroschüre, Handreichung, Kurzführer,
  • Wandtext,
  • Video- oder DVD-Installation,
  • Hörstation,
  • akustische Führungssystem (Audioguide, iPod),
  • Tonbildschau, audiovisuelles Environment,
  • Multimediale Führungssysteme (PDA, iPod touch),
  • PC-Workstation,
  • Museumskoffer und didaktisches Material.

Medialen Vermittlungsangebote außerhalb der Institution

  • Ausstellungs-, Sammlungskatalog oder Bestandskatalog,
  • Kinderkatalog,
  • Museums- oder Archivzeitung,
  • Fachpublikation,
  • (Kunst-)Spiel,
  • Museums-/Archiv-CD-Rom/DVD,
  • Webseite im World Wide Web,
  • online Datenbank,
  • virtuelles Museum und virtuelles Archiv,
  • online Game und online Quiz,
  • Lernangebot im Internet (E-Learning).

Referenzierte Literatur und Online-Ressourcen