Referenzierte Literatur und Online-Ressourcen

Ashby, J. & Wood, C. (o. J.). Lessons in Learning - Primary schools, universities and museums. Good practice guide for working with Primary school childen. UCL Museems & Collections in association with Culture:Unlimited.

Bressler, D. (2006). Mobile phones: A new way to engage teenagers in informal science learning. Museums and the Web: 2006.

Billmann, H.-J. (2004). Multimedia in Museen. Neue Formen der Präsentation - neue Aufgaben der Museumspädagogik (2. aktualisierte Aufl.; M. Würdemann, Hrsg.). Bremen: Engram.

Compania Media (Hrsg.). (1998). Neue Medien in Museen und Ausstellungen. Einsatz - Beratung - Produktion. Ein Praxisbuch. Bielefeld: Transcript.

Filippini-Fantoni, S. & Proctor, N. (2007). Evaluating the Use of Mobile Phones for an Exhibiton Tour at the Tate Modern: Dead End or the Way Forward? EVA London Conference, 11–13 July 2007. http://www.eva-conferences.com/sites/eva-conferences.com/files/public/active/0/08-Filippini-Fantoni.pdf, Zugriff am: 20.10.2010.

Goebl, R. (Hrsg.). (1994). Kunstvermittlung. Ein Auftrag. Studie zur Ausbildung und Arbeit der Bildnerischen Erzieher in Österreich. Wien: Österreichischer Kunst- und Kulturverlag.

Gruber, M. R. (2009a). E-Learning im Museum und Archiv. Vermittlung von Kunst und Kultur im Informationszeitalter. Saarbrücken: VDM Verlag Dr. Müller. Download als E-Book im PDF-Format (DOI: 10.13140/RG.2.1.4434.3289)

Gruber, M. R. (2009b). The Role of E-Learning in Arts and Cultural Heritage Education. In V. Hornung-Prähauser & M. Luckmann (Eds.), Kreativität und Innovationskompetenz im digitalen Netz - Creativity and Innovation Competencies in the Web, Sammlung von ausgewählten Fach- und Praxisbeiträgen der 5. EduMedia Fachtagung 2009 (S. 343-350). 4.-5. Mai 2009, Salzburg, Austria: Salzburg Research Forschungsgesellschaft m.b.H.

Gruber, M. R. (2008). Zur Bedeutung der neuen Medien für die Kunst- und Kulturvermittlung im Museum und Archiv. In: Blaschitz, E. & Seibt, M. (Hrsg.), Medienbildung in Österreich. Historische und aktuelle Entwicklungen, theoretische Positionen, Praxis (S. 321-331). Münster, Wien: LIT-Verlag.

Gruber, M. R. (2007). Digitale Medien in der Kunst- und Kulturvermittlung - Zum derzeitigen Stand des E-Learning-Einsatzes in Museen und Archiven. Webseite (http://kukuk.lo-f.at/gruber-diss_beispiele.html), zuletzt geändert am: 30.6.2007.

Gruber, M. R. (2006). E-Learning im Museum und Archiv. Vermittlung von Kunst und Kultur im Informatinszeitalter. Dissertation. Leopold-Franzens-Universität Innsbruck.

Gruber, M. R. (2005). E-Learning in der Kunst- und Kulturvermittlung; http://kukuk.lo-f.at/elearning.html; Zuletzt geändert am: 14.10.2005.

Gütt, I. (2010). App - Smartphone-Applikationen im Museumsbereiche. Fachbereich Gestaltung an der HTW Berlin, Studiengang Museumskunde. Dazu gehörende Webseite: Museum-Apps.

Hawkey, R. (2004). Learning with Digital Technologies in Museums, Science Centres and Galleries. Bristol und London: Futurelab. (Futurelab Series, Report 9).

Hoffmann, H. (1996). Museumsufer und Museumspädagogik: Kulturelle Synonyme gehören zusammen. In A. Schmidt-Herwig (Hrsg.), Museumspädagogik in der Praxis. Zehn Jahre museumspädagogische Arbeit am Frankfurter Museum für Vor- und Frühgeschichte (S. 9-17). Frankfurt am Main: Brandes und Apsel.

Institut für Museumskunde (Hrsg.). (2002). Akustische Führungen in Ausstellungen und Museen. Bericht zur Fachtagung im Filmmuseum Berlin 2001. Berlin: Institut für Museumskunde.

Johnson, L., Adams Becker, S., Witchey, H., Cummins, M., Estrada V., Freeman, A., and Ludgate, H. (2012). The NMC Horizon Report: 2012 Museum Edition. Austin, Texas: The New Media Consortium. PDF

Johnson, L., Adams, S. and Witchey, H. (2011). The NMC Horizon Report: 2011. Austin, Texas: The New Media Consortium. PDF

Johnson, L., Witchey, H., Smith, R., Levine, A., and Haywood, K. (2010). The 2010 Horizon Report: Museum Edition. Austin, Texas: The New Media Consortium. PDF

Keene, S., Royan, B. & Anderson, D. (Eds.) (1999). A netful of jewels; new museums in the learning age. London: National Museum Directors' Conference.

Mandel, B. (Hrsg.). (2005). Kulturvermittlung - zwischen kultureller Bildung und Kulturmarketing. Eine Profession mit Zukunft. Bielefeld: Transcript.

Noschka-Roos, A. (1995). Der Einsatz von Bildschirminformationssystemen im Museum. Eine empirische Untersuchung im Deutschen Museum. In K. Fast (Hrsg.), Handbuch der museumspädagogischen Ansätze (S. 375-390). Opladen: Leske + Budrich.

Schmidt-Herwig, A. (Hrsg.). (1996). Museumspädagogik in der Praxis. Zehn Jahre museumspädagogische Arbeit am Frankfurter Museum für Vor- und Frühgeschichte. Frankfurt am Main: Brandes und Apsel.

Schulze, C. (2001). Multimedia in Museen. Standpunkte und Perspektiven interaktiver digitaler Systeme im Ausstellungsbereich. Wiesbaden: Deutscher Universitäts-Verlag.

Specht, M. und Oppermann, R. (1999). User Modeling and Adaptivity in Nomadic Informati-
on Systems. In Proceedings of the 7. GI-Workshop „Adaptivität und Benutzermodellie- rung in Interaktiven Softwaresystemen“ (ABIS99), Universität Magdeburg, September 27.9. - 1.10.1999 (S. 325-228).

Stöger, G. (2003). Museen, Orte für Kommunikation. Einige Aspekte aus der Geschichte der Bildungsarbeit von Museen. In Verein der Förderer der Schulhefte (Hrsg.), Auf dem Weg. Von der Museumspädagogik zur Kunst- und Kulturvermittlung (S. 14-28). Wien: Verein der Förderer der Schulhefte.
Weber, S. (2001). Medien - Systeme - Netze. Elemente einer Theorie der Cyber-Netzwerke. Bielefeld: Transcript.

Tallon, L. & Walker, K. (Eds.). (2008). Digital Technologies and the Museum Experience: Handheld Guides and Other Media. Lanham: AltaMira Press.

Von Oettingen, D. (2010). Opium bei Mutter Fourage. Katalog zur Ausstellung Verhüllt um zu verführen. Die Welt auf der Orange in der Galerie Mutter Fourage, Berlin-Wannsee, 26.10.2007 bis 17.11.2007.


Weiterführende Literatur und Online-Ressourcen